Neun Millionen Tassen Kaffee pro Jahr in Bio- und Fairtrade-Qualität

Als schweizweit branchenführendes Unternehmen in der Gemeinschaftsgastronomie und im Hotelmanagement engagiert sich SV Schweiz seit vielen Jahren für einen nachhaltigen Warenkorb, der ökologische und ethische Aspekte verbindet. Bio-Lebensmittel aus fairem Handel spielen dabei eine zentrale Rolle. Für den schrittweisen Ausbau des Sortiments an besonders nachhaltigen Produkten setzt SV auf Partnerschaften wie beispielweise mit Fairtrade Max Havelaar. Der nächste umfangreiche Ausbau des nachhaltigen Warenkorbs wurde eben umgesetzt: In Zusammenarbeit mit der St. Galler Traditionsrösterei Turm bietet SV Schweiz seit Juni 2024 in all seinen Betrieben vollumfänglich Bio-Kaffee aus fairem Handel an. 

Dübendorf, 11. Juli 2024
SV Schweiz serviert in ihren rund 300 Betrieben jedes Jahr rund neun Millionen Tassen Kaffee in Bio- und Fairtrade-Qualität
SV Schweiz serviert in ihren rund 300 Betrieben jedes Jahr rund neun Millionen Tassen Kaffee in Bio- und Fairtrade-Qualität

Dübendorf, 11. Juli 2024 – Seit über zehn Jahren ist SV Schweiz offizielle Gastronomiepartnerin von Fairtrade Max Havelaar und erweitert kontinuierlich ihr Fairtrade-Sortiment. Neu werden auch die 110 Tonnen Kaffee, die das Unternehmen in seinen rund 300 Betrieben in der Schweiz jedes Jahr serviert, das Fairtrade Max Havelaar Label tragen. Dörte Bachmann, Leiterin Nachhaltigkeit bei SV Group, freut sich: «Dank der Zusammenarbeit mit Fairtrade Max Havelaar können wir nun bis zu den lokalen Kleinbauern-Kooperativen in Honduras, Indien, Kolumbien und Peru nachverfolgen, woher unser Kaffee stammt und können sicherstellen, dass dieser unter fairen und ökologisch wertvollen Bedingungen produziert worden ist.»

 

Zusammennarbeit mit Kaffeebauern

Das Fairtrade-Label kennzeichnet Produkte, die unter gerechten Bedingungen produziert und gehandelt werden. Es bietet den Kooperativen und Kleinbauern in Lateinamerika, Afrika und Asien die Möglichkeit, ihre Arbeits- und Lebensumstände nachhaltig zu verbessern. «Durch die Vollumstellung auf Fairtrade-Kaffee der SV-Group können die Kleinbauern-Kooperativen eine deutlich grössere Menge ihrer Ernte zu Fairtrade-Konditionen anbieten. Das bedeutet, dass sie für die Menge einen fixen Mindestpreis erhalten und zusätzlich eine Fairtrade-Prämie. Über die Verwendung der Prämie wird demokratisch entschieden. Sie kann für Gemeinschaftsprojekte eingesetzt werden oder zur nachhaltigen Weiterentwicklung des Betriebs – zum Beispiel einer Umstellung auf Bio-Produktion», so Katja Schmittner, Business Development Manager für Kaffee bei Fairtrade Max Havelaar.

Mehr zu Fairtrade Max Havelaar: https://www.fairtrademaxhavelaar.ch/

 

Turm Kaffee: Schweizer Traditionsrösterei seit 1761

Für die Entwicklung und Produktion des neuen Kaffee-Sortiments setzt SV auf eine Partnerschaft mit Turm Kaffee, der ältesten Kaffeerösterei der Schweiz. Das Sortiment besteht aus einer Gourmetmischung für Kaffeegetränke sowie aus einer Spitzenmischung für Espresso-Kreationen. «Die Zusammenarbeit mit SV Schweiz ist nicht nur ein Schritt nach vorn für unser Unternehmen, sondern auch eine wertvolle Gelegenheit, gemeinsame Erfolge zu erzielen und eine langfristige Partnerschaft aufzubauen. Besonders bedeutend ist, dass SV Schweiz der Nachhaltigkeit gleich viel Bedeutung beimisst wie wir. Gemeinsam können wir mehr Wert schaffen und nachhaltige Lösungen entwickeln, die sowohl wirtschaftlich als auch ökologisch von Nutzen sind», so Roger Bähler, CEO Turm Kaffee.

Mehr zu Turm Kaffee: https://www.turmkaffee.ch/de/

Download

SV Schweiz serviert in ihren rund 300 Betrieben jedes Jahr rund neun Millionen Tassen Kaffee in Bio- und Fairtrade-Qualität

SV Schweiz serviert in ihren rund 300 Betrieben jedes Jahr rund neun Millionen Tassen Kaffee in Bio- und Fairtrade-Qualität

Durch die Vollumstellung auf Fairtrade-Kaffee können die Kleinbauern-Kooperativen eine deutlich grössere Menge ihrer Ernte zu Fairtrade-Konditionen anbieten.

Durch die Vollumstellung auf Fairtrade-Kaffee können die Kleinbauern-Kooperativen eine deutlich grössere Menge ihrer Ernte zu Fairtrade-Konditionen anbieten.

Dominik Baumann
Head Internal Communications
SV Group

Für weitere Auskünfte