SV Group ist Teil des «Projekts Nachhaltige Gastronomie» der ETH

Dübendorf, 1. April 2021
Zwei Frauen mit Tabletts in einem Speisesaal.
SV Group ist Teil des «Projekts Nachhaltige Gastronomie» der ETH

Projekt Nachhaltige Gastronomie (2022-2024)

Die ETH Zürich verfolgt bis 2030 das Ziel von Netto-Null Treibhausgasen. Das betrifft auch den Bereich Ernährung, der in der Nachhaltigkeitsstrategie der Hochschule eine zentrale Rolle spielt. Genau da setzt das «Projekt Nachhaltige Gastronomie» an. Es zielt darauf ab, die langfristige Entwicklung hin zu einer nachhaltigen Gastronomie an der ETH Zürich zu unterstützen. Das breite Verständnis von Nachhaltigkeit basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und berücksichtigt ökologische, ethische und gesundheitliche Aspekte. Entwickelt wurde das Projekt von ETH Sustainability zusammen mit dem ETH-Spin-off Eaternity und mit engem Einbezug der SV Group und der anderen Caterer. Es hat eine Laufzeit von drei Jahren (2022-​2024) und umfasst vier Nachhaltigkeitskategorien: Klimaschutz, Ressourcenschonung, Soziales & Ethik und Gesundheit.
 

Die Bewertungskriterien

Gemessen werden die Kategorien anhand eines wissenschaftlich fundierten Katalogs von 17 Nachhaltigkeitskriterien mit konkreten Zielen. Vier Kriterien sind Pflicht (Basis Modul) - dreizehn sind frei wählbar (Flex Modul). Für das Flex Modul kommt ein Punktesystem zum Einsatz, das die Kriterien nach wissenschaftlicher Relevanz gewichtet. Dabei kann die SV Group selbst entscheiden, wie die nötige Gesamtpunktzahl erreicht werden soll. 

Beim Klimaschutz knüpft das Instrumentarium direkt an die zehnprozentige CO2-Reduktion im Klimaprogramm an und führt diese weiter: In den nächsten drei Jahren sollen die Emissionen um weitere zehn Prozent sinken. Neben dem Klimaschutz berücksichtigt der Katalog weitere Umweltaspekte wie den nachhaltigen Fischfang, zertifiziertes Soja oder ökologische Produktion. Die Dimension Ethisch-Soziales umfasst fair gehandelte Südprodukte oder Fleisch aus artgerechter Tierhaltung. Bei der Gesundheit geht es um erhöhte Anteile von Nüssen, Vollkornprodukten, Gemüse und ungesättigten Fetten.

Weitere Informationen zum "Projekt Nachhaltige Gastronomie" finden Sie auf der Website der ETH Zürich.
 

Die gesetzten Ziele und Stand heute

Das bereite Verständnis der Nachhaltigkeit, das im Rahmen des Projekts zum Ausdruck kommt, entspricht auch der Nachhaltigkeitsambition der SV Group. Aus diesem Grund haben wir unsere Anstrengungen seit längerem darauf ausgerichtet, um entlang der gesamten Wertschöpfungskette einen signifikanten Impact zu erreichen. Aus diesem Grund ist die SV Group bereits heute schon auf gutem Wege, die Projektziele zu erreichen. Einen Überblick zu den Zielen und deren Stand heute erhalten Sie in den ausklappbaren Abschnitten unten.

Salome Ramseier
Head Corporate Communications & Public Affairs
SV Group

Für weitere Auskünfte